UZH News
Mediadesk
Agenda
RSS-Feed

Förderung der Menschenrechte durch Mikrokredite und -versicherungen?

2006 wurden dem Mikrofinanzunternehmer Muhammad Yunus und der Grameen Bank der Friedensnobelpreis für die Förderung wirtschaftlicher und sozialer Entwicklung verliehen. Er propagiert sogar für ein Menschenrecht auf Mikrokredite. Doch welcher Zusammenhang besteht zwischen dem Mikrofinanzwesen und den Menschenrechten? Welches menschenrechtliche Potential steckt in den gängigen und neuen Mikrofinanz- und Mikroversicherungsstrategien?
Öffentliche Diskussionsveranstaltung mit freiem Eintritt.

Datum/Zeit Dienstag, 11. Dezember 2012, 18:15 Uhr bis 19:30 Uhr
MitBernd Balkenhol (Titularprofessor für Mikrofinanz an der Universität Genf)
Roland Steinmann (MicroInsurance Centre Zürich)
Ort Universität Zürich Zentrum, Rämistrasse 71, 8006 Zürich
Raum: KOL E-18
VeranstalterKompetenzzentrum Menschenrechte (MRZ)
KontaktGabriela Schwarz (Mail)
Karte