UZH News
Mediadesk
Agenda
RSS-Feed

Workshop «Moral und Werte in der Wissenschaft»

Werte werden gerne in Opposition zur Wissenschaft gebracht: Dem liberalen Paradigma der Wissenschaftstheorie zufolge verfälschen sie die Ergebnisse und sollten daher von der ‚eigentlich’ wissenschaftlichen Arbeit abgetrennt werden. Eine alternative Sichtweitweise findet sich in den Untersuchungen von Lorraine Daston, die nach der konstitutiven Funktion von Moralvorstellungen und Werten für die Forschungspraxis der Natur- und Geisteswissenschaften fragt. Im Workshop möchten wir uns diesen neueren Ansatz in der Wissenschaftsgeschichte genauer ansehen. Nicht zuletzt interessiert uns, welche Implikationen Dastons Ansatz für aktuelle Auseinandersetzungen über die normative Ausgestaltung von Wissenschaft haben könnte. Zusätzlich zur Textdiskussion gibt es die Möglichkeit, aktuelle Dissertationsprojekte vorzustellen.

Datum/Zeit Montag, 25. Februar 2013, 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr
MitProf. Dr. Lorraine Daston (Berlin)
Ort Rämistr. 64, 8001 Zürich
Raum: Kolloqiumsraum, EG 015
VeranstalterZentrum «Geschichte des Wissens»
Doktoratsprogramm Geschichte
KontaktFlorian Kappeler (Mail)