Kleine Gesten. Zur Kulturtechnik des Dienens

Montag, 27. Februar 2017, 16:15 Uhr bis 18:00 Uhr

Kultur ist in aller Munde. In den Medien wie in gesellschaftlichen oder politischen Diskursen ist die Rede von der „Willkommenskultur“, von der „Leitkultur“, von „hybriden Kulturen“ oder vom „Kampf der Kulturen“. Seit den frühen 1990er Jahren sind die Geisteswissenschaften vom ‚Cultural Turn’ geprägt. Kaum eine Disziplin nimmt nicht für sich in Anspruch, dass ihre Forschung und Lehre im weitesten Sinne Beiträge zur Kulturwissenschaft leisten. Angesichts dieser öffentlichen wie wissenschaftlichen Konjunktur des Begriffs unternimmt es die Ringvorlesung „Kulturtheorien“, organisiert vom Studienprogramm Kulturanalyse der Universität Zürich, die Vielfalt des Nachdenkens über Kultur schlaglichtartig zu durchleuchten. Anhand von disziplinär geprägten Einzelanalysen, die je einem Leitbegriff zugeordnet sind, präsentieren die Referentinnen und Referenten eigene Forschungen und aktuelle Debatten zur Kultur und ihrem Stellenwert. Dabei gelangt Kultur nicht nur als alltägliches Phänomen der menschlichen Lebenswelt in den Blick, sondern vor allem als Manifestation, in welcher der Mensch über die Welt und sich selbst reflektiert.

MitProf. Dr. Markus Krajewski (Universität Basel)
Ort Deutsches Seminar, Schönberggasse 9, 8001 Zürich
Raum: Hörsaal, SOD 1-104
VeranstalterStudienfach Kulturanalyse
KontaktBenno Wirz (Mail)