Das Kreuz mit dem Kreuz - der Heilung auf die Sprünge helfen

Montag, 19. Juni 2017, 18:15 Uhr

Bei Bandscheibenvorfällen und anderen Abnützungserscheinungen werden häufig künstliche Prothesen eingesetzt. Mithilfe der «Regenerativen Medizin» könnte es in Zukunft jedoch möglich sein, den Patienten mit minimal- invasiven Eingriffen zu helfen oder aber die zu ersetzenden Gewebe im Labor aus körpereigenen Zellen zu züchten.
Dr. Karin Würtz-Kozak gewährt einen Einblick in diese neuen Entwicklungen, die nicht nur bei Rückenproblemen, sondern auch in anderen Bereichen, wie etwa zur Heilung von chronischen Wunden Anwendung finden können.

MitDr. Karin Würtz-Kozak, Professorin für Regenerative
Medizin, ETH Zürich
Ort Universität Zürich Zentrum, Rämistrasse 71, 8006 Zürich
Raum: KOL F-118
VeranstalterZürcher Zentrum für Integrative Humanphysiologie (ZIHP)
KontaktHelen Aumayer (Mail)