UZH News
Mediadesk
Agenda
RSS-Feed

Auto Didaktika. Drahtmodelle aus Burundi

Samstag, 2. Dezember 2017, 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

In den 1970er und 1980er Jahren schufen junge Modellbauer in Burundi faszinierende Miniaturen von Rennwagen, Flugzeugen und Helikoptern aus Draht, Blech und Kunststoff. In ihrer Auseinandersetzung mit der Formensprache der Originale und den technischen Herausforderungen ihres Nachbaus entwickelten die Hersteller als Autodidakten ihre ganz eigenen Kreationen.
Die Ausstellung «Auto Didaktika» untersucht anhand der Sammlung Drahtmodelle des Schweizer Architekten Edmond Remondino eine frühe Phase des Drahtmodellbaus in Afrika.

MitWorkshop für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren:
Drahtmodelle von Autos, Motorrädern oder Flugzeugen sind beliebt bei Kindern und Jugendlichen in Afrika. Einige ihrer Kreationen zeigt die Ausstellung «Auto Didaktika. Drahtmodelle aus Burundi». Im begleitenden Workshop können die Kinder ihre eigenen kleinen Modelle bauen. Zusammen mit den beiden Designern Thomas Steuri und Miloš Ristin schauen sie sich die ausgestellten Beispiele an, entdecken und diskutieren Lösungen der verschiedenen Konstruktionen und setzen eigene Ideen mit Draht um.
Platzzahl beschränkt. Anmeldung unter: musethno@vmz.uzh.ch oder Tel. 044 634 90 11. Unkostenbeitrag: CHF 15.‒.
Ort Völkerkundemuseum, Pelikanstrasse 40, 8001 Zürich
Raum: 2. Stock, PEA
VeranstalterVölkerkundemuseum Universtiät Zürich
KontaktGrazia Cantele (Mail)