UZH News
Mediadesk
Agenda
RSS-Feed

Begegnungen, Geschichten und Erkenntnisse aus Nordindien

Donnerstag, 30. Nov 2017, 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr

Wie verändert ein Mikrokredit die Situation einer indischen Frau in Delhi? Welche Rolle spielen ausländische Sponsoren im Leben eines Exiltibeters in Indien? Inwiefern beeinflussen «feministische Ideen» den Blick eines jungen Inders auf seine eigene Maskulinität? Welche Zukunftsvisionen hat ein hindu-nationalistisch gesinnter Student für sein Land?
Vier Studierende am Institut für Sozialanthropologie und Empirische Kulturwissenschaft (ISEK) der Universität Zürich haben sich im Rahmen einer Lehrforschung in Nordindien diese Fragen gestellt. In ihren Vorträgen geben sie Einblick in ihre Erfahrungen und Erkenntnisse. Kulinarisch angereichert werden die Erzählungen mit einem selbstgekochten Daal.

MitEinblick in vier studentische Forschungsprojekte von Kendra Bätscher, Jürg Bühler, Marina Djukic, Tanja Luchsinger, Universität Zürich, ISEK-Ethnologie.
Ort Völkerkundemuseum, Pelikanstrasse 40, 8001 Zürich
Raum: Hörsaal, PEA
VeranstalterVölkerkundemuseum Universtiät Zürich
KontaktGrazia Cantele (Mail)