Lichtsymbolik bei Amazonas-Indianer/innen

Donnerstag, 22. Februar 2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Der Gegensatz Hell-Dunkel spielt eine wichtige Rolle in der Symbolik von Amazonas-Indianer/innen. Er wird auch als Gegensatz zwischen Wahrheit und Lüge oder Öffentlich und Privat verstanden. Gleichzeitig wird er in einer Art indigenem Perspektivismus in ein hochintellektuelles Spiegelkabinett verschiedener Sichtweisen eingebunden. Der Vortrag vermittelt ein Bild dieser Vielschichtigkeit und gibt Einblick in prägende weltanschauliche Vorstellungen dieser indigenen Gemeinschaft.

MitVortrag von Prof. Dr. em. Mark Münzel, Fachbereich Kultur- und Sozialwissenschaft, Philipps-Universität Marburg.
Ort Völkerkundemuseum, Pelikanstrasse 40, 8001 Zürich
Raum: Hörsaal, PEA
VeranstalterVölkerkundemuseum Universtiät Zürich
KontaktGrazia Cantele (Mail)