UZH News
Mediadesk
Agenda
RSS-Feed

Gemeindefusionen: Chance oder Gefahr für eine lebendige Demokratie?

Donnerstag, 1. März 2018, 18:00 Uhr

Wie wirkt sich die Digitalisierung auf die direkte Demokratie aus? Welche Anforderungen stellt die direkte Demokratie an die politische Bildung? Welche Politthemen beschäftigen Jugendliche und junge Erwachsene im Kanton Aargau und wie bringen sie sich politisch ein? Schwächen Gemeindefusionen die Mitsprache im Milizsystem?Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Aarauer Demokratietage ist das Zentrum für Demokratie Aarau in fünf Städten des Kantons Aargau zu Gast und diskutiert diese Fragen mit lokalen (Jung-)Politikern, Bildungsvertreterinnen und der Bevölkerung.

Die Tour durch den Kanton findet zwischen Januar und März 2018 statt. Den Schlusspunkt bildet das Forum Direkte Demokratie – Hotspots im Aargau
am 15. März, an dem die verschiedenen Brennpunkte vereint zur Diskussion gestellt werden.

MitInput von Forschungsergebnissen durch Prof. Daniel Kübler (Zentrum für Demokratie Aarau)
Diskussion mit dem Publikum und Expertinnen/Experten:
Roland Kuster (Gemeindeammann Wettingen) 
Dr. Bruno Meier (Historiker und Verleger, Vorstandsmitglied von Traktandum 1)
Dr. Adrian Schoop (Gemeindeammann Turgi, Grossrat FDP und Geschäftsführer) 
Moderation: Prof. Andreas Glaser
Ort Stanzerei, Bruggerstrasse 37, 5400 Baden
VeranstalterZentrum für Demokratie Aarau (ZDA)
KontaktNathalie Baumann (Mail)