Chuut Wai

Samstag, 17. März 2018, 14:15 Uhr bis 16:30 Uhr

«Chuut Wai», ein Schimpfwort in der Nationalsprache Dzongkha, war ein grosser Erfolg in Bhutan. Anders als die meisten bhutanischen Filme, beleuchtet er soziale Themen wie Drogen- und Alkoholkonsum oder Jugendarbeitslosigkeit und verzichtet auf das idealisierte Bild des «glücklichen» Bhutan. Der Film basiert auf realen Lebensgeschichten von Jugendlichen. Der Teenager Dingay stürzt sich nach dem Tod seiner Mutter desillusioniert in den Drogen- und Alkoholkonsum. Mit einem Freund zieht er durch die Strassen von Thimphu und bereitet damit seiner Grossmutter Kummer. Eines Morgens sitzt ihm plötzlich der blinde Jigme gegenüber, der auf der Suche nach seinem Vater ebenfalls bei Dingays Grossmutter unterkommt. Die anfänglichen Spannungen legen sich, und die zwei jungen Männer machen sich gemeinsam auf die Suche …
Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft Schweiz-Bhutan.

MitSpielfilm von Phuntsok Rabten, Bhutan, 2013, 90', Sprache: Dzongkha; englische Untertitel. Mit anschliessendem Gespräch.
Ort Völkerkundemuseum, Pelikanstrasse 40, 8001 Zürich
Raum: Hörsaal, PEA
VeranstalterVölkerkundemuseum Universtiät Zürich
KontaktGrazia Cantele (Mail)