Öffentlicher Abendvortrag: Zum Sterben und Tod von Tieren in lateinischen Trauergedichten

Montag, 26. März 2018, 18:15 Uhr bis 19:45 Uhr

Der Vortrag bespricht lateinische Trauergedichte, die das Dahinscheiden von Tieren behandeln. Er beleuchtet das Thema ausgehend von der kaiserzeitlichen Grabepigrammatik für menschliche Verstorbene und richtet den Blick dann auf verschiedene Tiere wie das Pferd Kaiser Hadrians, die gallische Hündin Margarita den Spatz der Lesbia oder den Papagei der Corinna.

MitProf. Dr. Thorsten Fögen (Durham University)
Ort Rämistrasse 73, 8001 Zürich
Raum: RAK E 8
VeranstalterSeminar für Griechische und Lateinische Philologie
Historisches Seminar, Fachbereich Alte Geschichte
Institut für Archäologie, Fachbereich Klassische Archäologie
KontaktBenjamin Thommen (Mail)