Öffentlicher Vortrag: Ethik im Zeitalter der Globalisierung: Menschenrechte - Ökumenische Bewegung - Weltethos

Dienstag, 22. Mai 2018, 14:00 Uhr bis 15:45 Uhr

In diesem Jahr blicken wir auf 50 Jahre "1968" zurück. Aus dieser historischen Perspektive wird der große Umbruchscharakter der Zeit auch für Kirche und Theologie deutlich. Mit der Dekolonisierung, dem Zweiten Vatikanischen Konzil, der Civil-Rights-Movement in den USA und den Studentenrevolten öffneten sich zahlreiche bis dahin national geprägte sozialethische Vorstellungen im Protestantismus in Europa und entwickelten erstmals eine globale Dimension. Wie es zu dieser Entwicklung eines "globalen Gewissens" in der ökumenischen Sozialethik kam, ist Thema des Vortrages.

MitDr. habil. Katharina Kunter
Ort Kirchgasse 9, 8001 Zürich
Raum: Seminarraum, KIR 2-201
VeranstalterInstitut für Sozialethik
Ethik-Zentrum der Universität Zürich (EZEN)
KontaktEva Schaufelberger (Mail)