Zwischen Inquisition und Disputation. Zwangs- und Wissensgesellschaft im Mittelalter

Donnerstag, 27. September 2018, 18:15 Uhr bis 20:00 Uhr

In dem Vortrag werden Dichotomien, die unsere Wahrnehmung des Mittelalters prägen, in Frage gestellt: Wissen / Gewalt, Inquisition / Disputation, Skepsis / Dogma, säkular / religiös – ebenso wie letztlich auch diejenige von Mittelalter und Moderne.

MitYossef Schwartz ist akademischer Gast im Austauschprogramm Wissen in Gesellschaft des ZGW und dem Cohn Institute for the History and Philosophy of Science and Ideas an der Tel Aviv University. Er lehrt im HS 2018 am Historischen Seminar der UZH.
Ort Clausiusstrasse 59, 8001 Zürich
Raum: RZ F 21
VeranstalterZentrum Geschichte des Wissens (UZH/ETH)
KontaktKijan Malte Espahangizi (Mail)